Zähneputzen

KAI – Zähneputzen mit System
Es hilft Ihrem Kind, wenn es ein systematisches Zähneputzen von Klein auf erlernt. Dazu eignet sich besonders die KAI-Zahnputzsystematik mit der Reihenfolge:

K = Kaufläche
A = Außenfläche
I = Innenfläche

mehr

Zahnbürsten und -pasta
Sowohl die Zahnbürste als auch die Zahnpasta müssen zum Alter Ihres Kindes passen. Alle zwei bis drei Monate ist es aus hygienischen Gründen notwendig, die Zahnbürste zu erneuern. Tauschen Sie die Zahnbürste auch aus, wenn…

  • die Borsten stark verbogen sind.
  • Ihr Kind einen Magen-Darm-Infekt durchgemacht hat.

So fängt es an – Zähneputzen bis 2 Jahre
Kommt ein Baby auf die Welt, liegen die Zähnchen meist noch gut verborgen und geschützt im Kiefer. Sobald sich der erste Milchzahn blicken lässt, ist es auch schon bei Babys an der Zeit, mit der täglichen Zahnpflege zu beginnen. Sie legen jetzt den Grundstein für eine lebenslange Zahnpflege. mehr

So geht es weiter – Zähneputzen von 2 bis 6 Jahre
Ab dem  2. Geburtstag putzen Sie 2x täglich mit einer Kinderzahnbürste und einer erbsen-großen Portion fluoridhaltiger Kinderzahnpasta (1000 ppm Fluorid). mehr

Routine kehrt ein – Zähneputzen von 6 bis 8 Jahre
Ab dem Schulalter wechseln Sie zu einer Junior- oder Erwachsenen-Zahnpasta mit höherem Fluoridgehalt (bis 1500 ppm Fluorid). mehr

Es wird anspruchsvoller – Zähneputzen ab 8 Jahre
Ihr Kind putzt jetzt mit einer Junior oder Erwachsenenzahnbürste und Junior- oder Erwachsenen-Zahnpasta. Die bleibenden Zähne brauchen zum Schutz den höheren Fluoridgehalt (bis 1500 ppm Fluorid). mehr

Zuckerfreies Kaugummi
Kann zuckerfreies Kaugummi die Zähne nach dem Essen und Trinken tatsächlich reinigen? Lesen Sie, welchen Beitrag Kaugummi-Kauen für die Zahngesundheit leisten kann. mehr

Zähneputzen in jedem Alter_000

Drei Zahnbürsten

Kommentare sind geschlossen.